• Zur Anmeldung muss der Benutzer alle Steuerangaben und Bankdaten vollständig ausfüllen. Er erhält per E-Mail seinen Benutzernamen und ein Passwort, um auf den Service zuzugreifen.
  • In den monatlichen Kosten von eGestint Selbstständige und eGestint Gesellschaften sind alle Anfragen, die über die Frage-Option der Anwendung oder per Telefon gestellt werden, enthalten. Die Frage-Option wird bevorzugt, da in ihr sowohl die Anfrage als auch die Antwort aufgezeichnet werden. Diese Anfragen beschränken sich ausschließlich auf die Funktionsweise der Serviceleistung.
  • Es erfolgen monatliche Bankeinzüge der Servicekosten in Höhe von 10 €+ MwSt. für eGestint Selbstständige und 15€+ MwSt. für eGestint Gesellschaften. Es wird jeweils eine Rechnungsquittung mit allen Steuerdaten des Emittenten als auch des Empfängers ausgestellt.
  • Jeder Vorfall bei der Zahlung führt zur Sperrung des Service. Sie können jedoch stets auf die im laufenden Geschäftsjahr eingegebenen Informationen zugreifen.
  • Nach der Lösung des Problems wird der Service freigeschaltet, um weiterhin Daten eingeben zu können.
  • Die Kosten für die Wiederaufnahme betragen mindestens eine Monatsrate oder die Dauer der monatlichen Perioden seit dem Vorfall.
  • Für den Fall eines Antrages auf zusätzliche Schulungen sind die Kosten hierfür nach Vorlage des entsprechenden Kostenvoranschlages zu vereinbaren.
  • Die Anmeldung im Service setzt die Annahme dieser Bedingungen voraus.